Dr. med. dent. Luise Sauer

Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

Frau Dr. Luise Sauer ist seit über 20 Jahren ausschließlich auf dem Gebiet der Kieferorthopädie tätig. Sie ist selbst Mutter von zwei Kindern und hat bereits hunderten von Kindern zu geraden und schönen Zähnen verholfen.

Neben den bewährten Behandlungsmethoden setzt Sie auf neue und innovative Behandlungskonzepte, die in erster Linie den schonenden Behandlungsverlauf und eine möglichst kurze Behandlungsdauer im Fokus haben. Dazu gehören für Fr. Dr. Sauer auch die ganzheitlichen Aspekte der Kieferorthopädie sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Fachkollegen.

Es ist selbstverständlich, dass Fr. Dr. Sauer regelmäßig Fortbildungen und Kongresse im In- und Ausland besucht, um sich stets auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand der Kieferorthopädie und den technischen Möglichkeiten zu halten.

Eine ausführliche Beratung, aktuelles Wissen und individuelle Behandlungsmethoden führen zum Erfolg einer kieferorthopädischen Behandlung. Wenn die Patienten am Ende der Behandlung die Praxis mit einem strahlenden Lächeln verlassen, ist das der schönste Moment der Behandlung.

Werdegang

2020 Tätigkeit als niedergelassene Fachzahnärztin für Kieferorthopädie in der Gemeinschaftspraxis für Kinder- & Jugendzahnheilkunde und Kieferorthopädie Dr. Landgraf, Dr. Beck & Dr. Sauer, Bad Soden am Taunus
2005-2019 Tätigkeit als niedergelassene Fachzahnärztin für Kieferorthopädie in der Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie Dres. Sauer, Karben
Seit 2007 Ermächtigung zur Weiterbildung auf dem Gebiet der Kieferorthopädie
2002-2005 Tätigkeit als niedergelassene Fachzahnärztin für Kieferorthopädie im Zahnzentrum Rhein-Main
2002 Anerkennung zur Fachzahnärztin für Kieferorthopädie durch die Landeszahnärztekammer Nordrhein
2002 Promotion zur Dr. med. dent. an der Universität Ulm
2001-2002 Weiterbildungsassistentin in kieferorthopädischer Fachpraxis, Köln
2000-2001 Weiterbildungsassistentin in kieferorthopädischer Fachpraxis, Bonn
1999-2000 Auslandsaufenthalt und Postgraduiertenausbildung
1998 Zahnmedizinisches Staatsexamen und Approbation an der Universität Ulm
1993-1998 Studium der Zahnmedizin Universität Ulm

Zusatzqualifikationen

  • Invisalign R (nahezu unsichtbare und metallfreie Behandlungsmethode)
  • WIN R-Lingualsystem (von außen nicht sichtbare, innenliegende Zahnspange)
  • Fortbildungssiegel der Landeszahnärztekammer Hessen

Regelmäßige Fortbildungen in

  • Lingualtechnik
  • Invisalign
  • Funktionskieferorthopädie
  • Frühbehandlung
  • Erwachsenenkieferothopädie
  • Myofunktionelle Therapie
  • Miniimplantate
  • Retention
  • Kombiniert kieferchirurgische – kieferorthopädische Therapie
  • Digitalisierung in der Kieferorthopädie
  • Kiefergelenkerkrankungen
  • Strahlenschutz
  • Schnarchtherapie
  • Prophylaxe in der Zahnheilkunde
  • Physiotherapie in der Zahnheilkunde
  • Parodontalerkrankungen

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO)
  • Berufsverband der deutschen Kieferorthopäden (BDK)
  • Deutsche Gesellschaft für linguale Orthodontie (DGLO)
  • Landeszahnärztekammer Hessen (LZÄK Hessen)
  • Aktion zahnfreundlich e. V.
Menü