Kaltlichtsonde

Röntgenfreie Kariesdiagnostik

Die Entstehung von Karies ist ein schleichender Prozess und Zahndefekte sind in einem frühen Stadium schwer zu erkennen. Dann kommt hinzu, dass sich Karies oft in den Zahnzwischenräumen bildet, die wir gar nicht einsehen können.
Also benutzen wir zur Feststellung von Karies die Kaltlichtsonde oder das digitale Röntgen – immer mit dem Ziel Karies so früh wie möglich zu erkennen.
Jedoch lassen sich Röntgenaufnahmen durch den Einsatz von faseroptischer Transillumination (FOTI), vermeiden.

Die Technik der FOTI bedeutet, dass wir Kaltlicht mittels einer Sonde in den Zahn leiten. Die Struktur der gesunden Zahnsubstanz hat ein bestimmtes Lichtbrechungsverhalten. In Bereichen, die Karies aufweisen, ist die Struktur verändert und somit auch die Lichtbrechung. Dadurch können wir versteckte Kariesstellen im Frühstadium und im Interdentalraum optisch sichtbar machen, deren Verlauf beobachten oder diese behandeln.

Die Untersuchung verläuft schmerzfrei und ohne jegliche Strahlenbelastung

Sprechen Sie uns sehr gerne an, wir beraten Sie ausführlich und entscheiden gemeinsam, ob wir bei Ihnen oder Ihrem Kind diese Methode anwenden.

Menü