Eine Zahnarztpraxis, in die Kinder gerne gehen


Die ersten Erfahrungen von Kindern beim Zahnarzt sind von kaum zu überschätzender Bedeutung: Sie können die Einstellung der Kinder zum Zahnarztbesuch, aber auch zur Zahnpflege und Zahnmedizin im allgemeinen grundsätzlich und bis ins Erwachsenenalter hinein prägen.

Die Zahnarztangst bei Erwachsenen, welche oft zu unnötigen Ver- schlechterungen der Zahngesundheit führt, ist erwiesenermaßen fast immer auf schlechte Erfahrungen in der Kindheit zurückzuführen.

Wir haben es uns daher zur Aufgabe gemacht, unsere Behandlungs- methoden, die Schulung unserer Mitarbeiterinnen, unsere eigene Ausbildung sowie die gesamte Atmosphäre unserer Praxis so zu gestalten, daß der Zahnarztbesuch bei uns für Kinder angst- und sorgenfrei abläuft und unsere kleinen Patienten von Anfang an eine positive Erfahrung mit dem Zahnarztbesuch assoziieren.

Dazu sind nicht nur

  • spezielle Fachkenntnisse,
  • eine kindgerechte Ausstattung
  • sowie besondere Behandlungsmethoden

erforderlich...

...es ist vor allem auch wichtig, daß die behandelnde Zahnärztin sich psychologisch auf die Sichtweise und Erfahrungswelt von Kindern einläßt und die Behandlung dementsprechend durchführt. So gestalten wir beispielsweise den ersten Besuch unserer kleinen Patienten anders, als Sie es vielleicht von herkömmlichen Praxen für Erwachsene gewöhnt sind.

Beim ersten Mal passiert scheinbar gar nichts – es wird erst einmal richtiges Zähneputzen geschult, die Zähne gezählt, gespielt – das Kind wird spielerisch und in einer vollkommen angstfreien Atmosphäre an die Umgebung, die Ärztinnen und die Instrumente herangeführt. So wird Stück für Stück wertvolles Vertrauen aufgebaut.

Zur richtigen Behandlung kommt das Kind dann schon entspannt und ohne Furcht in eine gewohnte und angenehme Umgebung, zu Ärztinnen, die es bereits kennt und denen es vertraut.

Unser Team ist psychologisch auf diese Aspekte hin geschult und bildet sich kontinuierlich auf diesem Feld weiter.