Narkose

Bei stark kariös zerstörtem Milchgebiß und altersbedingt mangelnder Kooperation ist es manchmal notwendig, die Zahnsanierung in Narkose vorzunehmen.

Im Vorfeld werden die Eltern durch das Anästhesieteam genau über den Ablauf der Behandlung informiert.

Etwa 15 Minuten vor dem Eingriff erhält Ihr Kind ein Beruhigungsmittel in Form von Saft oder Nasentropfen, das es müde macht. So kann die Narkose leichter eingeleitet werden. Während der gesamten Behandlung befindet sich Ihr Kind unter der professionellen Aufsicht eines Anästhesisten und einer Anästhesieschwester.

Sowohl beim Einschlafen als auch beim Aufwachen dürfen Sie bei Ihrem Kind sein. In der Regel bleiben Sie nach der Behandlung gemeinsam für etwa 30-60 Minuten in unserem Aufwachraum zur Beobachtung und können danach wieder nach Hause gehen.