Die Behandlung, die Kindern Zeit läßt

 

Da die zahnärztliche Behandlung eine oft mit negativen Assoziationen verbundene neue Situation für Kinder darstellt, ist es sehr wichtig, die ersten Besuche beim Zahnarzt für die kleinen Patienten möglichst positiv zu gestalten.

Wir führen Ihr Kind spielerisch und schrittweise â€“ unter Ausnutzung seiner natürlichen kindlichen Neugier – an das Erlebnis "Zahnarztbesuch" heran.

Die Instrumente und der Behandlungsablauf werden den kleinen Patienten schonend und kindgerecht (z.B. mittels Puppen) vorgestellt, so daß es bei der anschließenden Behandlung mit allem vertraut ist und keine Angst verspürt.

Mit dieser Herangehensweise führen wir eine große Bandbreite an Behandlungen in unserer Praxis durch. Unser Behandlungsspektrum reicht von

  • Prophylaxe,
  • Zahnputzschule,
  • Desensibilisierung und
  • Behindertenbehandlung,

über

  • Sportmundschutz,
  • Speicheltests,
  • Fissurenversiegelung,
  • Füllungstherapie,
  • digitalem Röntgen,
  • Milchzahnkronen und
  • Wurzelbehandlungen

bis hin zu

  • kieferorthopädischen Frühbehandlungen,
  • Platzhaltern und
  • Kinderprothesen.


Um Ihren Kindern die Angst zu nehmen, wird bei Bedarf mit besonders schonenden Beruhigungs- und Betäubungsmethoden gearbeitet:

  • Oberflächenanästhesie ("Zahnmarmelade"),
  • computergesteuerte Anästhesie,
  • Hypnose,
  • Lachgas,
  • Sedierung
  • und Vollnarkose.